Foto Weinprobe

"Rosé with Love 2021 - für die Ukraine"

Hilfsaktion für die Opfer des Krieges in der Ukraine - helfen auch Sie mit!

Die Philosophie der "Vinothek zum Fünferl" ist das persönliche Angebot ausgewählter Weine aus Österreich. So präsentieren wir regelmäßig einen Wein des Monats - im Monat November ist dies der "Heideboden Rotweincuvée 2020" des Weinguts Keringer in Mönchhof. Saftig, mit seidigen Tanninen und einem Nougat-Finale setzt diese rubinrote Cuvée aus dem Burgenland jedem Festessen die Krone auf - probieren Sie ihn aus und lesen Sie bitte weiter unten spannende Informationen zu diesem großartigen Weingut, dem schönen Burgenland und diesem hervorragenden Rotwein!

Trotzdem beschäftigt natürlich auch uns alle noch immer der fürchterliche Krieg in der Ukraine und das dramatische Schicksal vieler Millionen Menschen... Auch wir beteiligen uns persönlich an der großartigen Hilfe aus aller Welt in vielfältiger Weise. Mit unserer kleinen Vinothek verkaufen wir für das Weingut Berger Leginthov die Sonderedition "Rosé with Love 2021 - für die Ukraine". Für jeden Kauf einer Flasche dieses hervorragenden Rosé-Weins spenden wir gemeinsam zwei Euro für die Opfer dieser humanitären Katastrophe. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie an dieser Aktion teilnehmen und wir gemeinsam das Leid der Menschen in der Ukraine wenigstens ein wenig lindern können! Herzlichen Dank!


Wein des Monats

Das Weingut

Weingut Keringer

Das Weingut Keringer liegt in der kleinen Ortschaft Mönchhof, einer kleinen Gemeinde im Weinbaugebiet Neusiedlersee DAC, Nordburgenland. Robert und Marietta Keringer übernehmen im Jahr 2004 den traditionellen Familienbetrieb und setzen sich das Ziel, außergewöhnliche Weine zu kreieren. Gleich die erste Grand Cuvée 2004 aus Zweigelt und der Rarität Rathay wird auf Anhieb Sieger bei "Salon Österreich Wein". Dieser Erfolg bestärkt die beiden, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Die Weinlinie "100 DAYS", bei der die Traubenmaische mindestens 100 Tage im Fermentationstank verweilt, erhält neuerlich unerwartet großen Zuspruch, der sich in zahlreichen Prämierungen und in einem wachsenden Kundenkreis widerspiegelt. Mittlerweile hat das Weingut 23 Mitarbeiter und es werden Trauben von knapp 100 ha Weingärten mit ca. 80%-Rotweinanteil verarbeitet.

Die Region

Burgenland

Das Bundesland Burgenland mit der Hauptstadt Eisenstadt liegt ganz im Osten Österreichs. Es grenzt im Norden an die Slowakei, im Osten an Ungarn, im Süden auf wenigen Kilometern an Slowenien und im Westen an die zwei österreichischen Bundesländer Niederösterreich und Steiermark. Der Weinbau hat hier seit zweieinhalb Jahrtausenden große Bedeutung, was durch den vom Historiker Johannes Aventinus (1477-1534) stammenden Spruch „Extra Pannoniam non es vita; si est vita, non est ita“ unterstrichen wird (Außerhalb Pannoniens kann man nicht leben; wenn man leben kann, dann nicht so wie hier). Der Ort Zagersdorf zählt neben Stillfried im Weinviertel zu den ältesten Weinbau-Gemeinden Österreichs, denn in einem keltischen Grabhügel aus der Hallstattzeit etwa 700 v. Chr. wurden Traubenkerne der Kulturrebe Vitis vinifera entdeckt.

Der Wein

Keringer "Heideboden Rotweincuvée 2020"

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit feinen Nuancen von Gewürznelken unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Dörrfeigen. Saftig, angenehme Fruchtsüße, seidige Tannine, frisch und anhaftend, ein vielseitiger Speisenbegleiter (Falstaff).

Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkisch, St. Laurent sowie je 5% Merlot und Cabernet Sauvignon

13,5% Vol. Alk. – trocken.